Hundgestützt - zur StartseiteHundgestützt - zur Startseite

Ausbildungsvoraussetzungen

Gesundheitsnachweis:

Nach der Anmeldung und Überweisung erhalten Sie das Formular für den tierärztlichen Gesundheitsnachweis.

Der Gesundheitsnachweis besteht aus einer allgemeinen Untersuchung, Angaben zu Blutbild und Herzcheck, Angaben zum Bewegungsapparat (inklusive Röntgenbilder – Hüfte unter Narkose), Angaben zu den Atemwegen, Allergien und sonstigen chronischen Krankheiten.
mehr lesen »

Besuch eines Intensivmoduls (Eignungstest inklusive)

Das erste Intensivmodul ist der Einstieg in die Ausbildung. Befinden wir innerhalb des ersten Intensivmoduls, dass der Hund nicht oder noch nicht für die hundgestützte Tätigkeit ausgebildet werden sollte, dann ist ein Rücktritt natürlich ohne weitere Verpflichtungen möglich. Wir zahlen dann bereits gezahlte Beträge abzüglich des bereits besuchten Intensivmoduls zurück.

Alter des Hundes

Mindestens 6 Monate

Berufliche Qualifikation

Eine Teilnahme ist mit therapeutischem, pädagogischem oder sonstigem beruflichen Hintergrund möglich. Je nach Qualifikation und dem Wunsch, wo der Hund eingesetzt werden soll, richtet sich die Ausbildung, sowie die praktische Prüfung.

Eine Teilnahme ohne Hund ist ebenfalls möglich. Setzen Sie sich bei Interesse bitte mit uns in Kontakt ».